Feb 272018
 

Von Nora-Henriette Friedel

„Die Atmosphäre im Kurs war toll. Anne hat es geschafft, stets zugewandt und liebevoll zu sein, dabei aber immer genau hinzusehen, konstruktiv Tipps zu geben und sehr zielstrebig zu arbeiten, ohne Druck aufzubauen.“ Winnie Brückner ist begeistert vom Intensivkurs Chordirigieren Jazz/Pop, den Anne Kohler, Professorin für Chordirigieren an der Hochschule für Musik Detmold, drei Tage lang im Rahmen von Chor@Berlin leitete. Als Studiochor stand den Teilnehmenden Kohlers preisgekröntes Studierendenensemble Pop-Up gegenüber.

Artikel weiterlesen »

Feb 272018
 

Von Leander Magney

Neben Konzerten, einem Intensivkurs und Workshops zu aufführungspraktischen oder stimmbildnerischen Aspekten bot Chor@Berlin 2018 auch Seminare für ChorleiterInnen und ChormanagerInnen an, die ihren Chor einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren wollen. Mit hilfreichen Praxistipps in der Tasche kamen Frank Hallmann und Manuel Dengler zu ihren Workshops „Leitfaden CD-Produktion“ und „Social Media für Vokalkünstler“. Frank Hallmann (Foto), Geschäftsführer des Labels Rondeau Production, stellte zusammen mit Hans-Joachim Lustig, dem Leiter des Kammerchores I Vocalisti, den Prozess einer CD-Aufnahme vor. Im Workshop zum Umgang mit Sozialen Medien in Sachen Marketing für VokalkünstlerInnen und Chöre erläuterte Manuel Dengler, Geschäftsführer der Berliner Kreativagentur even.aducated, Ansätze, wie Chöre ihre Präsenz in Sozialen Medien aufbauen und verwalten können. Artikel weiterlesen »

Feb 242018
 
Die unglaubliche Leichtigkeit des Singens

Von Nora-Henriette Friedel und Marie Schilp Am Freitagabend sorgten die Sängerinnen des Mädchenchors der Sing-Akademie zu Berlin bei Chor@Berlin für Begeisterung beim Publikum: Gemeinsam mit der capella vitalis berlin brachten sie unter der Leitung von Friederike Stahmer Pergolesis „Stabat Mater“ zu Gehör. Zu sehen gab es dabei auch eine Menge, denn an der Konzertperformance „Gravitation“ […]Artikel weiterlesen »

Sep 262017
 
chor.com-Schwerpunkt: Singen im Alter

Demografischer Wandel, Nachwuchssorgen, Überalterung – in Diskussionen um die Zukunft der Chorszene sind diese Schlagworte immer wieder zu hören. Altersprozesse müssen aber nicht als Nachteil empfunden werden. In einer Präsentation auf der Bühne im Goldsaal und mehreren Workshops zum Thema alternde Stimmen wurden auf der chor.com konkrete Lösungsansätze vorgestellt.Artikel weiterlesen »

Jun 272017
 
Programm der chor.com 2017 jetzt online!

Mehr als 170 Workshops, Intensivkurse, Coachings und Reading Sessions für alle musikalischen Genres, Ensembleformen und Leistungsstufen. Über 30 Konzerte – von der Musik Heinrich Schütz‘ mit dem Dresdner Kammerchor unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann über Vocal Pop und Jazz, z. B. mit dem Jazzchor Freiburg (Foto: Lisa Gramlich), bis zu zeitgenössischer Musik mit dem […]Artikel weiterlesen »

Mrz 032017
 
Audio-visuelles Gesamtkunstwerk: Die Clips der Konzertinszenierung "Into the Deep" mit niniwe

Eine sich ständig verändernde Hügellandschaft aus riesigen, grauen Stoffbahnen; leuchtende Himmelskörper und wabernder Abendnebel; ein altes Grammophon im schummrigen Licht und ein etwas unheimliches, weißes Insekt, so groß wie ein Pony: Die Konzertinstallation „Into the Deep“ des Vokalquartetts niniwe bot den Besucherinnen und Besuchern von Chor@Berlin 2017 im restlos ausverkauften Radialsystem V nicht nur ausgezeichnete […]Artikel weiterlesen »

Mrz 012017
 
Felix Powroslo und die Emotionen – ein Selbstversuch

Von Nina Ruckhaber Wer sich in der aktuellen populären A-cappella-Szene bewegt, kommt an Felix Powroslo (Foto: Jasmin Koenemann) nicht mehr vorbei. Der Musicaldarsteller (u. a. Blue Man Group) ist neben seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit heute hauptsächlich als Regisseur und Bühnen- sowie Stimmcoach tätig und arbeitet u. a. mit den Künstlern Bodo Wartke, den Wise Guys, […]Artikel weiterlesen »

Feb 272017
 
Chor@Berlin groovt: Die Clips der Vocal Pop-Nacht

Der Samstagabend bei Chor@Berlin stand ganz im Zeichen des Groove – gleich drei Popensembles „Made in Berlin“ enterten bei der Vocal Pop Late Night die Bühne. Der Startschuss fiel mit den mongrooves (Foto) unter der Leitung von Bastian Holze, gefolgt von zimmmt unter der Leitung von Daniela Bartels und dem jungen Frauenquartett Gretchens Antwort. Alle […]Artikel weiterlesen »

Feb 272017
 
Eine Uraufführung, die Wellen schlug

Von Nora-Henriette Friedel Am Freitagabend erlebte Chor@Berlin vor nahezu ausverkauftem Haus eine spannende Uraufführung: Harald Weiss‘ „Ode an die Nacht“ für Doppelchor und Mädchenchor, indischen Gesang und Bluesgesang, Sprecherin, Klavier und Synthesizer, Perkussion, Geige, Kontrabass, Knopfakkordeon und elektroakustisches Zuspiel. Unter der Leitung von Thomas Hennig hoben der Berliner Mädchenchor, der Concentus Neukölln – Ensemble der […]Artikel weiterlesen »