daniel.schalz

Jun 272017
 
Programm der chor.com 2017 jetzt online!

Mehr als 170 Workshops, Intensivkurse, Coachings und Reading Sessions für alle musikalischen Genres, Ensembleformen und Leistungsstufen. Über 30 Konzerte – von der Musik Heinrich Schütz‘ mit dem Dresdner Kammerchor unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann über Vocal Pop und Jazz, z. B. mit dem Jazzchor Freiburg (Foto: Lisa Gramlich), bis zu zeitgenössischer Musik mit dem […]Artikel weiterlesen »

Mrz 032017
 
Audio-visuelles Gesamtkunstwerk: Die Clips der Konzertinszenierung "Into the Deep" mit niniwe

Eine sich ständig verändernde Hügellandschaft aus riesigen, grauen Stoffbahnen; leuchtende Himmelskörper und wabernder Abendnebel; ein altes Grammophon im schummrigen Licht und ein etwas unheimliches, weißes Insekt, so groß wie ein Pony: Die Konzertinstallation „Into the Deep“ des Vokalquartetts niniwe bot den Besucherinnen und Besuchern von Chor@Berlin 2017 im restlos ausverkauften Radialsystem V nicht nur ausgezeichnete […]Artikel weiterlesen »

Mrz 012017
 
Felix Powroslo und die Emotionen – ein Selbstversuch

Von Nina Ruckhaber Wer sich in der aktuellen populären A-cappella-Szene bewegt, kommt an Felix Powroslo (Foto: Jasmin Koenemann) nicht mehr vorbei. Der Musicaldarsteller (u. a. Blue Man Group) ist neben seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit heute hauptsächlich als Regisseur und Bühnen- sowie Stimmcoach tätig und arbeitet u. a. mit den Künstlern Bodo Wartke, den Wise Guys, […]Artikel weiterlesen »

Feb 272017
 
Eine Uraufführung, die Wellen schlug

Von Nora-Henriette Friedel Am Freitagabend erlebte Chor@Berlin vor nahezu ausverkauftem Haus eine spannende Uraufführung: Harald Weiss‘ „Ode an die Nacht“ für Doppelchor und Mädchenchor, indischen Gesang und Bluesgesang, Sprecherin, Klavier und Synthesizer, Perkussion, Geige, Kontrabass, Knopfakkordeon und elektroakustisches Zuspiel. Unter der Leitung von Thomas Hennig hoben der Berliner Mädchenchor, der Concentus Neukölln – Ensemble der […]Artikel weiterlesen »

Feb 252017
 
Die schönsten Bilder von niniwe mit "Into the Deep"

Der dritte Tag von Chor@Berlin 2017 hielt einen ganz besonderen Konzert-Leckerbissen bereit: In ihrer Konzertinszenierung „Into the Deep“ verwoben die vier Sängerinnen von niniwe verschiedenste musikalische Genres und bewegten sich im Wechselspiel von Licht und Schatten, Klanginstallationen, Live-Loops und neu arrangierten Werken von Bach und Rheinberger über The Beach Boys und Sting bis hin zu […]Artikel weiterlesen »

Feb 252017
 
Neue Wege bei der Konzertgestaltung

Von Daniel Schalz Von der ersten Auflage an im Jahr 2011 versteht sich Chor@Berlin als Plattform und Experimentierfeld für neue, innovative Aufführungsformate. Auch dieses Jahr hat das Thema Konzertgestaltung einen festen Platz im Programm – sowohl auf der Bühne als auch in den Workshops. So luden gestern Dramaturg Jochen Sandig (Foto, rechts) und Dirigent Nicolas […]Artikel weiterlesen »

Feb 242017
 
Loopstations: Multitasking, das Spaß macht!

Von Daniel Schalz Nachdem am zweiten Tag von Chor@Berlin 2017 in den Workshops zunächst mit inszenierter Chormusik (hier gibt es mehr dazu) und Urheberrecht theoretische Themen im Vordergrund standen, wurde es am Nachmittag praktisch: Unter anderem gab Winnie Brückner (Foto) eine spannende Einführung in die Arbeit mit Live Loop Samplern. Dabei erklärte sie nicht nur, […]Artikel weiterlesen »

Feb 232017
 
Stimmungsvoller Auftakt von Chor@Berlin 2017

Mit einem berührenden A-cappella-Konzert des Vocalconsort Berlin (Leitung: Nicolas Fink), in dessen Zentrum Francis Poulencs „Figure Humaine“ stand, ist heute Abend Chor@Berlin 2017 eröffnet worden. Die siebte Auflage des Vokalfests, das der Tagesspiegel als „musikalische Nebenberlinale“ bezeichnet hat, lädt bis Sonntag wieder zu hochkarätigen Konzerten, Workshops, Diskussionsforen und Mitsingaktionen ins RADIALSYSTEM V ein. Vom Eröffnungsabend […]Artikel weiterlesen »

Feb 082017
 
Unterwegs in die Tiefe – ein erster Vorgeschmack auf Chor@Berlin mit niniwe

Stück für Stück und Bild für Bild entsteht in diesen Tagen unter der Regie von Christian Grammel die Konzertinszenierung „Into the Deep“, mit der niniwe bei Chor@Berlin im Radialsystem V ihre Premiere feiern werden. Ab dem 23. Februar lädt der Deutsche Chorverband mit seinem Vokalfest am Spreeufer wieder zu außergewöhnlichen Produktionen, zeitgemäßen Konzertprogrammen und interessanten […]Artikel weiterlesen »

Dez 132016
 
Chor@Berlin lockt im Februar in die Hauptstadt

Chor@Berlin, das Vokalfest des Deutschen Chorverbands, geht in die siebte Runde: Vom 23. bis 26. Februar 2017 sind im Radialsystem V erneut hochkarätige Konzerte, Workshops, Diskussionsrunden und Mitsingaktionen zu erleben, die Einblick in aktuelle Entwicklungen der Chorlandschaft bieten. „In diesem Jahr steht die zeitgenössische Musik im Zentrum“, sagt Moritz Puschke (Foto: Roberto Bulgrin), künstlerischer Leiter […]Artikel weiterlesen »