Okt 022015
 

001_MG_0095Dieser Konzertabend am ersten Tag der chor.com 2015 hatte es in sich! Die Entscheidung, zu welcher Spielstätte man denn nun gehen sollte, fiel den meisten dementprechend schwer. Kein Wunder, bei diesem Line Up: Maybebop, Voces8, Vivid Voices, Vokalakademie Berlin, Slixs, Deutscher Jugendkammerchor, niniwe (Foto) und die German Silver Singers. Da war für jeden etwas dabei. Und weil man eben nicht überall sein konnte, gibt es hier noch einmal ein paar Highlights von vier Ensembles des Abends in Ton und Bild.

Die Vivid Voices singen unter der Leitung von Claudia Burghard „Boogie Down“ (M.+T.: Al Jarreau, Arr. Oliver Gies) im Jazzclub domicil:

niniwe singen „Greenwood Tree“ (M.: Winnie Brückner, nach J.H. Kapsberger, T.: William Shakespeare) in der Kirche St. Marien:

Slixs singen das Vivace aus dem „Konzert für zwei Violinen“ d-Moll BWV 1043 von Johann Sebastian Bach:

Die German Silver Singers singen unter der Leitung von Volker Buchloh „Wasma ajelile“ im Jazzclub domicil:

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte noch schnell die Rechenaufgabe lösen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.