Sep 212015
 
PRESSEKONFERENZ CHORFEST 2016 IM RATHAUS STUTTGART MIT OB KUHN UND HENNING SCHERF SOWIE SINGENDEM CHOR AUF DEM BALKON/ CLIENT: STADT STUTTGART / NO MODEL RELEASE / EDITORIAL USE ONLY / PHOTO: MARTINLORENZ.NET

Foto: martinlorenz.net / Stadt Stuttgart

Vom 26. bis zum 29. Mai 2016 lädt Stuttgart zum Deutschen Chorfest ein. Bei einer Pressekonferenz im Rathaus stimmten am 15. September Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Mitte), der Präsident des Deutschen Chorverbandes (DCV), Henning Scherf (li.), und DCV-Geschäftsführer Moritz Puschke die Medien auf die Großveranstaltung ein. Musikalisch umrahmt wurde die Pressekonferenz von einer Auswahl des Männerchors der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Im Blog-Bericht gibt es Bilder, Videos und Eindrücke vom gelungenen Auftakt der Chorfest-Kampagne. 

PRESSEKONFERENZ CHORFEST 2016 IM RATHAUS STUTTGART MIT OB KUHN UND HENNING SCHERF SOWIE SINGENDEM CHOR AUF DEM BALKON/ CLIENT: STADT STUTTGART / NO MODEL RELEASE / EDITORIAL USE ONLY / PHOTO: MARTINLORENZ.NET

Foto: martinlorenz.net / Stadt Stuttgart

Unter dem Motto „Stuttgart ist ganz Chor!“ werden vom 26. bis zum 29. Mai 2016 zehntausende Chorsängerinnen und -sänger aus der ganzen Welt die Stadt zu ihrer Bühne machen – und deren Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste zum Mitsingen einladen. Auf der Pressekonferenz sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn: „Stuttgart ist sehr gern Gastgeber für das Deutsche Chorfest 2016. Schon heute heiße ich die Sängerinnen und Sänger und alle Freunde der Chormusik herzlich willkommen. Unsere Bürgerinnen und Bürger sind gastfreundlich und weltoffen. Und sie sind kulturell neugierig. Ich bin sicher, dass die Stadt die Chöre aus nah und fern begeistert aufnehmen wird.“

PRESSEKONFERENZ CHORFEST 2016 IM RATHAUS STUTTGART MIT OB KUHN UND HENNING SCHERF SOWIE SINGENDEM CHOR AUF DEM BALKON/ CLIENT: STADT STUTTGART / NO MODEL RELEASE / EDITORIAL USE ONLY / PHOTO: MARTINLORENZ.NET

Foto: martinlorenz.net / Stadt Stuttgart

«Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir Oberbürgermeister Fritz Kuhn für die Chorfest-Idee begeistern konnten», sagte DCV-Präsident Henning Scherf. «Wir wollen Stuttgart nicht nur in der traditionsreichen Liederhalle, sondern auch auf Plätzen, Parks, U-Bahnhöfen und den Kirchen vier Tage zum Klingen bringen und viel gute Laune verbreiten.» Wer nicht dabei sein konnte, kann die Statements von Fritz Kuhn und Henning Scherf hier noch einmal hören und sehen:

Umrahmt wurde die Vorstellung am Dienstag von einer Auswahl des Männerchors der Stuttgarter Hymnus?Chorknaben. Sie stimmten musikalisch auf die  kulturelle Großveranstaltung ein. Im Anschluss gab der Chor ein kleines Freiluftkonzert vom Balkon des Rathauses aus als Vorgeschmack auf das Deutsche Chorfest 2016.

PRESSEKONFERENZ CHORFEST 2016 IM RATHAUS STUTTGART MIT OB KUHN UND HENNING SCHERF SOWIE SINGENDEM CHOR AUF DEM BALKON/ CLIENT: STADT STUTTGART / NO MODEL RELEASE / EDITORIAL USE ONLY / PHOTO: MARTINLORENZ.NET

Foto: martinlorenz.net / Stadt Stuttgart

Bis Mitte September hatten sich bereits rund 200 Ensembles angemeldet, die Frist läuft noch bis Ende des Jahres. Das Chorfest ist offen für alle Genres und Besetzungen – vom großen Kirchenchor bis zur kleinen A-cappella-Gruppe. Jedes Ensemble bekommt Auftrittsmöglichkeiten in renommierten Konzertsälen, Kirchen oder Open-air-Bühnen. Wer möchte, kann außerdem in sozialen Einrichtungen singen. Krankenhäuser, Seniorenheime, Kitas oder Pflegeeinrichtungen können sich ab sofort beim DCV um den Besuch eines Chores bewerben.
Für ambitionierte Ensembles bietet das Chorfest außerdem einen Wettbewerb, an dem jeder Chor in bis zu zwei Kategorien und in seiner individuellen Leistungsstufe teilnehmen kann. Die Kategorien richten sich nicht nach Chorgattungen, sondern nach Stilen und Musikepochen.

PRESSEKONFERENZ CHORFEST 2016 IM RATHAUS STUTTGART MIT OB KUHN UND HENNING SCHERF SOWIE SINGENDEM CHOR AUF DEM BALKON/ CLIENT: STADT STUTTGART / NO MODEL RELEASE / EDITORIAL USE ONLY / PHOTO: MARTINLORENZ.NET

Foto: martinlorenz.net /Stast Stuttgart

Da bereits die wichtigsten Vokalensembles der Stadt als Partner für das Chorfest gewonnen wurden, können sich Stuttgarter und Chorfestgäste auf viele hochkarätige Festkonzerte mit Vokalmusik auf höchstem Niveau freuen – unter anderem mit dem Kammerchor Stuttgart (Frieder Bernius), dem SWR Vokalensemble Stuttgart (Florian Helgath), der Internationalen Bachakademie Stuttgart mit der Gächinger Kantorei (Hans-Christoph Rademann), dem Staatsopernchor Stuttgart (Johannes Knecht), den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben (Rainer Johannes Homburg) und das collegium iuvenum Stuttgart (Michael ?ulo), die Dommusik St. Eberhard (Martin Dücker), der Bachchor Stuttgart (Jörg-Hannes Hahn), die Stuttgarter Kantorei (Kay Johannsen) sowie der Kammerchor der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst (Dennis Rouger).

Der Deutsche Chorverband veranstaltet das Deutsche Chorfest alle vier Jahre. Zuletzt kamen im Juni 2012 fast 500 Chöre aus aller Welt mit rund 20.000 Sängerinnen und Sänger nach Frankfurt am Main. Für das Deutsche Chorfest 2016, das der DCV gemeinsam mit den baden-württembergischen Mitgliedsverbänden veranstaltet, werden Helferinnen und Helfer gesucht, die das Organisationsteam im Vorfeld und während der Veranstaltung unterstützen. Alle Infos auf www.chorfest.de. Fragen beantwortet außerdem der DCV,  Tel. (030) 84 71 08 930, projektbuero@deutscher-chorverband.de

Die Resonanz auf die Pressekonferenz war bei den lokalen Medien groß, so berichteten unter anderem ausführlich die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte noch schnell die Rechenaufgabe lösen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.