Feb 182012
 

Michael Betzner-Brandt, Berliner Pop-Chor-Leiter und Dozent an der Universität der Künste, entwickelt seit mehreren Jahren Konzepte zum Thema Singen ohne Noten. Sein Workshop „Chor kreativ“ bei Chor@Berlin war schnell ausgebucht, was die wachsende Attraktivität derartiger Formate beweist.

Dass man keine Noten braucht, um richtig gut Musik zu machen, zeigten Betzner-Brandt und die Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmer in einer eigentlich simplen, aber beeindruckenden Übung: Der Kurs teilt sich in vier Stimmgruppen auf, jeweils ein Vorsänger gibt nach einem kurzen Solo der Gruppe ein Motiv vor, das diese dann in einer Schleife wiederholt. Es folgt die nächste Gruppe mit dem nächsten Solo und der nächsten musikalischen Figur – und so fort. Nach und nach entsteht dadurch ein Chorarrangement, dass genauso gut durchkomponiert sein könnte.

Aber überzeugen Sie sich selbst im Video:

Chor@Berlin2012 Chor kreativ from Deutscher Chorverband on Vimeo.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte noch schnell die Rechenaufgabe lösen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.