Okt 192011
 

Dreimal täglich hatte nmz-Herausgeber Theo Geißler auf der chor.com prominente Gäste zum Gespräch geladen. Nachdem unter anderem schon Simon Halsey und Henning Scherf Rede und Antwort standen, bezauberte die Bremer Professorin für Chorleitung Friederike Woebcken das Publikum. Hier erleben Sie Friederike Woebcken, den Liedermacher Wolf Biermann und Robert Göstl, Vorsitzender der Deutschen Chorjugend, im Video-Interview.

Der deutsche Liedermacher Wolf Biermann hielt bei „Theos Talk“ eine Lobrede auf den Dilettanten in jeglicher Kunstform und verwies unter anderem darauf, dass es nicht nur seine für Chor arrangierten Lieder neu zu entdecken gibt sondern auch, dass etliche Stücke für Stimme und Klavier – Kunstlieder nannte er sie selber im Interview – neu erschienen sind.

Singt die deutsche Jugend eigentlich noch selbst oder ist es nicht vielmehr so, dass in Familien nur noch gesungen lassen wird? Einblicke in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bot der Vorsitzende der deutschen Chorjugend e.V. Prof. Robert Göstl.