Jan 172011
 
Nicolas_hudak_dcv-2395

Thomas Grubes neuer KurzChorFilm bannt die Kraft des Singens auf die Leinwand.Der KurzChorFilm, ein Projekt des Deutschen Chorverbands und von Boomtownmedia (Rhythm is it!, Trip to Asia) feiert in Berlin auf der Leinwand seine Premiere – und exklusiv hier im Blog. Überall singen Menschen – nicht nur im Chor, in der Schule oder Kirche, in der Band oder dem Gesangverein. Sie singen für sich, im Alltag, zu Hause, in der Familie oder oftmals ganz allein – nur für sich.Ob Volkslied, Schlager oder das Titelthema der Sesamstrasse. Thomas Grube hat diese Menschen gefunden, hat sie besucht und nach ihrem Lieblingslied gefragt.

Herausgekommen ist ein spannenden musikalischen und filmischen Experiment; inspiriert durch dutzende leidenschaftliche Sängerinnen und Sänger – Profis wie Laien – und ihrem Lieblingslied. Kleine Blitzlichter reihen sich aneinander, der Refrain des titelgebenden Dalia-Lavi-Songs „Oh wann kommst du“ wechselt sich ab mit einer Strophe aus „Im Frühtau zu Berge wir ziehn“. So ergibt sich aus kleinen, intimen Momenten eine überraschend und atemberaubende Handlung. Sie zeigt auch, dass wirklich jeder singen kann. Auch wenn er das gar nicht meint.

  8 Responses to “Der neue Chor-Film: Wir singen. Wann kommst du?”

  1. Grosses Kino als Kurzfilm!

  2. Gänsehaut …! DANKE!

  3. wie schön ist das denn! was für eine tolle Idee …. Wunder gibt es immer wieder …

  4. Das Video darf übrigens gerne auf die eigene Website/eigenes Weblog gestellt werden. Den „Embeded Code“ findet ihr im obigen Videoplayer. Wenn ihr dazu fragen habt bitte jerzeit melden.

  5. Sehr schön – Kompliment

  6. Briiliant! Merci!

  7. Super Idee! Bin begeistert!

  8. Super Idee, mehr davon…